Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [ Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [aktiver Bereich: Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Eltern ] [aktiver Bereich: Kinder ] [ Jugendliche ] [ Senioren ]


Submenüebene 2:

Freizeit- und Ferienspaß ] [ Kinderbücherei ] [ Kinderkultur-Service ] [aktiver Bereich: KinderUniversität ] [ Stadtführer für Kinder ] [ Kinderstadtplan ] [ Was wo los ist ] [ Notinseln ]


1KinderUniversität Bayreuth 

Die seit 2007 jährlich in einer Initiative von Universität Bayreuth, Stadt Bayreuth und dem Lokalen Bayreuther Bündnis für Familie angebotene KinderUniversität hat ein großes Echo bei Kindern wie Eltern gefunden. Mehrere Tausend Schüler von der zweiten bis zur sechsten Jahrgangsstufe haben die Vorlesungen zu einem wissenschaftlichen Generalthema seither besucht.

Spannend geht es bei der Bayreuther KinderUniversität zu. 

Spannend geht es bei der Bayreuther KinderUniversität zu. Foto: Universität Bayreuth  

Die KinderUniversität will die Neugierde von Kindern aufgreifen und ihnen Wissen auf hohem Niveau mit Freude vermitteln, die Begeisterung der Kinder für wissenschaftliche Fragestellungen wecken, Kindern Anregungen zum Weiterdenken und Weiterfragen geben, allen Kindern Zugang zu außerschulischer Bildung ermöglichen und einen neuen Bildungsort für Kinder in der Region erschließen. Der Eintritt zu den Vorlesungen ist frei. Erwachsene müssen draußen bleiben. Für sie wird regelmäßig ein attraktives Begleitprogramm angeboten.

Auch 2015 wird es wieder eine KinderUni geben - und zwar am 17. und 24. Juni sowie 1. Juli und 8. Juli. Wie schon in den letzten Jahren, durften die Kinder wieder aus mehreren möglichen Themenbereichen ihre vier Referenten selbst auswählen. Hier das Programm der KinderUni 2015:

Mittwoch, 17. Juni, 17.15 Uhr, Audimax
Wie wird ein Verbrecher bestraft?
Professorin Nina Nestler
Lehrstuhl für Strafrecht III - Strafrecht und Strafprozessrecht, insbesondere Wirtschaftsrecht und Medizinrecht:

In dieser Vorlesung geht es um Straftaten und Strafen. Verbrechen geschehen jeden Tag. Wir sehen schlimme Meldungen im Fernsehen und lesen davon in der Zeitung. Aber was passiert danach: Was ist eigentlich ein Verbrechen? Wer gilt als Verbrecher? Wieso, wie und von wem wird dieser Verbrecher dann bestraft? Diese und andere Fragen werden beantwortet.

+ + + 

Mittwoch, 24. Juni, 17.15 Uhr, Audimax
Die Kräfte des Superhelden oder: was Spiderman besser wissen sollte
Professor Dr. Thomas Scheibel
Lehrstuhl Biomaterialien

Wie viel leichter wäre unser Leben, wenn wir Superkräfte hätten? Fliegen wie Superman oder einfach unsichtbar sein, Wir wollen die Frage klären: gibt es Superkräfte wirklich, das heißt, sind sie physikalisch möglich? Dabei nehmen wir einen Superhelden genauer unter die Lupe, und zwar Spiderman, Sind seine Fäden wirklich so stabil und flexibel, dass sie, wie im Comic, einen fahrenden Zug aufhalten können? Wie stabil sind eigentlich Spinnenfäden in der Realität, und können wir diese nachbauen?

+ + + 

Mittwoch, 1. Juli, 17.15 Uhr, Audimax
Was macht die Stadt auf dem Vulkan?
Professor Dr. Martin Doevenspeck
Professur für raumbezogene Konfliktforschung

Die afrikanische Millionenstadt Goma im Kongo befindet sich auf dem Vulkan Nyiragongo und wurde von diesem bereits einmal zerstört. In dem Vortag will ich Euch zeigen, warum es diese Stadt dort gibt, warum sie nach dem letzten Ausbruch des Nyiragongos wieder aufgebaut wurde, warum sogar immer mehr Menschen nach Goma kommen und wie sie sich gegen die Gefahren, die von dem Vulkan ausgehen schützen.

+ + + 

Mittwoch, 8. Juli, 17.15 Uhr, Audimax
Was kann ich von meinem Taschengeld kaufen?
Professorin Dr. Jessica Schmidt, LL.M.
Lehrstuhl Zivilrecht I - Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht

Darf ich mit meinem Taschengeld machen, was ich will? Darf ich mir zum Beispiel 1.000 Bonbons kaufen? Oder eine DVD? Oder ein Meerschweinchen? Darf ich mein Taschengeld auch verschenken oder spenden? Diese und ähnliche Fragen, die sich wahrscheinlich viele Kinder schon einmal gestellt haben, möchte ich in meiner Vorlesung beantworten. 
 

www.kinderuni.uni-bayreuth.de


V I D E O
Eindrücke von der KinderUniversität in Bayreuth


    

Länge: k. A. / Dateigröße: 22,7 MB / Auflösung: 440x330 Pixel




Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion