Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Standesamt

    1
 

Stadt Bayreuth - Standesamt
Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13, 95444 Bayreuth
Postfach 10 10 52, 95410 Bayreuth 

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8 - 12 Uhr / Mittwoch zusätzlich: 14 - 18 Uhr

Fax: (09 21) 25-14 40 ; E-Mail: Standesamt@stadt.bayreuth.de

Stadtplan 
Hinweise zur elektronischen Kommunikation 

 
1   1

 

Ansprechpartner Telefon
(09 21)
Zimmer
Dienststellenleiterin
Verwaltungsamtsrätin Karin Roth
25-12 32 107
Eheanmeldungen/Lebenspartnerschaften 25-12 33 106
Eheurkunden  25-12 33 106
Geburtsurkunden 25-14 33 102
Kirchenaustritte 25-12 33 106
Namensänderungen Vornamen 25-12 32 107
Namensänderungen Familiennamen 25-15 43 101
Personenstandswesen 25-12 32 107
Sterbeurkunden 25-13 70 105

Aufgaben

Das Standesamt ist Ansprechpartner der Bürgerschaft bei Personenstandsfällen, ausgenommen Adoptionen und Scheidungen. Außerdem ist es zuständig für Kirchenaustritte.

Im Standesamt werden alle sich in Bayreuth ereigneten Geburten, Eheschließungen, Lebenspartnerschaften und Sterbefälle beurkundet und darüber Urkunden ausgestellt.

Hier werden die Anmeldungen zur Eheschließung oder zur Begründung einer Lebenspartnerschaft aufgenommen oder Ehefähigkeitszeugnisse für Eheschließungen im Ausland ausgestellt.

Vor den Standesbeamten werden Ehen und Lebenspartnerschaften geschlossen, sie beurkunden auch Erklärungen der Ehegatten/Lebenspartner zur Bestimmung des gemeinsamen Familiennamens; Erklärungen von Ehegatten/Lebenspartnern, zum gemeinsamen Familiennamen den eigenen Namen hinzuzufügen oder den früheren Namen nach Auflösung der Ehe/Lebenspartnerschaft wieder anzunehmen. Für Kinder werden Namenserteilungen, Anschlusserklärungen an die Namensänderung der Eltern oder des namensgebenden Elternteils, Mutterschaftsanerkennungen und Vaterschaftsanerkennungen (neben den Jugendämtern und Amtsgerichten) nach Unterrichtung über die Bedeutung dieser Erklärungen beurkundet. Auch öffentlich-rechtliche Namensänderungen sind beim Standesamt zu beantragen. Um Ihnen längere Wartezeiten zu ersparen, empfehlen wir eine vorherige telefonische Terminvereinbarung!


Formulare

Über den Formularservice des Standesamtes können Sie Urkunden online bestellen. Außerdem stehen   Hinweise zu den Themen Eheschließung, Lebenspartnerschaft oder Kirchenaustritten zum Download zur Verfügung. [ mehr ]

Downloads

  • Infoblatt "Eheschließungen und Lebenspartnerschaften" [ Download: PDF-Datei; 34,3 KB ] 
  • Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung/Lebenspartnerschaft [ Download: PDF-Datei; 33,3 KB ]  
  • Antrag auf Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses [ Download: PDF-Datei; 16,1, KB ] 
  • Infoblatt "Kirchenaustritt" [ Download: PDF-Datei; 22,2 KB ]   
  • Antrag auf Urkundenanforderung [ Download: PDF-Datei; 195 KB ] 

Eheschließungen und Begründungen von Lebenspartnerschaften im Historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses und in der Eremitage

Auch im Jahr 2014 bietet das Standesamt wieder Samstagstrauungen an. Folgende Termine stehen zur Verfügung:

Historischer Sitzungssaal des Alten Rathauses: 
15. März, 12. April, 10. Mai, 20. September, 18. Oktober

Sonnentempel in der Eremitage:
14. Juni, 12. Juli, 16. August

Die Trauungen im Alten Rathaus und in der Eremitage finden in der Zeit zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr statt. Für eine Trauung im Historischen Sitzungssaal und in der Eremitage fallen zusätzlich zu den üblichen Anmeldegebühren aufwandsbedingte Sonderkosten an.


Urkundenbestellungen

Die Standesämter führen über Geburten (ab dem Jahr 1904), Sterbefälle (ab dem Jahr 1984), Eheschließungen (ab dem Jahr 1934) und Begründungen von Lebenspartnerschaften, die sich in ihrem Bezirk ereignen, die Personenstandsregister. Aus diesen können Urkunden erstellt werden. Die Ausstellung der Urkunden dauert etwa drei Arbeitstage, um vorherige telefonische oder persönliche Bestellung wird gebeten!

Für Geburten, Sterbefälle und Eheschließungen, die vor den genannten Zeiträumen stattgefunden haben, werden keine standesamtlichen Urkunden mehr ausgestellt. Nachweise hierüber können nur noch vom Stadtarchiv ausgestellt werden.



Entdecken Sie Bayreuth!

1

Veranstaltungen


Was erledige ich wo