English Deutsch Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


1KinderUniversität Bayreuth 

Die seit 2007 jährlich in einer Initiative von Universität Bayreuth, Stadt Bayreuth und dem Lokalen Bayreuther Bündnis für Familie angebotene KinderUniversität hat ein großes Echo bei Kindern wie Eltern gefunden. Mehrere Tausend Schüler von der zweiten bis zur sechsten Jahrgangsstufe haben die Vorlesungen zu einem wissenschaftlichen Generalthema seither besucht.

Spannend geht es bei der Bayreuther KinderUniversität zu. 

Spannend geht es bei der Bayreuther KinderUniversität zu. Foto: Universität Bayreuth  

Die KinderUniversität will die Neugierde von Kindern aufgreifen und ihnen Wissen auf hohem Niveau mit Freude vermitteln, die Begeisterung der Kinder für wissenschaftliche Fragestellungen wecken, Kindern Anregungen zum Weiterdenken und Weiterfragen geben, allen Kindern Zugang zu außerschulischer Bildung ermöglichen und einen neuen Bildungsort für Kinder in der Region erschließen. Der Eintritt zu den Vorlesungen ist frei. Erwachsene müssen draußen bleiben. Für sie wird regelmäßig ein attraktives Begleitprogramm angeboten.

Auch 2015 wird es wieder eine KinderUni geben - und zwar am 17. und 24. Juni sowie 1. Juli und 8. Juli. Wie schon in den letzten Jahren, dürfen die Kinder wieder aus 10 möglichen Themenbereichen ihre vier Referenten selbst auswählen. Zur Auswahl stehen

  • Professorin Dr. Iris Clemens, Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik:
    "Warum es dumm ist, keine Fehler zu machen. Und was wir von Stubenfliegen lernen können."

  • Professor Dr. Martin Doevenspeck, Professur für raumbezogene Konfliktforschung:
    "Was macht die Stadt auf dem Vulkan?"

  • Professor Dr. Michael Grünberger LL.M. (NYU), Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Technikrecht:
    "Mann oder Frau, schwarz oder weiß, schwul oder hetero, Moslem oder Christ: Das ist doch nicht das Gleiche - oder doch?"

  • Professor Dr. Sven Hüttner, Juniorprofessur für Solarenergie:
    "Wie man aus Licht Strom macht"

  • Professor Dr. Holger Kreß, Professur für Biologische Physik:
    "Wie man mit Fangstrahlen lebende Zellen untersuchen kann"

  • Professorin Nina Nestler, Lehrstuhl für Strafrecht III - Strafrecht und Strafprozessrecht, insbesondere Wirtschaftsrecht und Medizinrecht:
    "Wie wird ein Verbrecher bestraft?"

  • Professor Dr. Thomas Scheibel, Lehrstuhl Biomaterialien:
    "Die Kräfte der Superhelden. Oder: was Spiderman besser wissen sollte"

  • Professor Dr. Rüdiger Seesemann, Heisenberg-Professur für Islamwissenschaft:
    "Ein anderes Lernen: Koranschulen in Afrika"

  • Professorin Dr. Susanne Tittlbach, Lehrstuhl Sportwissenschaft III - Sozial- und Gesundheitswissenschaften des Sport
    "Tanzen, kicken, rennen, schwimmen - all das ist Sport und noch viel mehr!"

  • Professorin Dr. Jessica Schmidt, LL.M., Lehrstuhl Zivilrecht I - Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht:
    "Was kann ich von meinem Taschengeld kaufen?"

Abstimmen können die Schülerinnen und Schüler bis zum 22. April auf der Internetseite der KinderUniversität Bayreuth, und zwar hier. Die vier Vorlesungen, die am meisten Stimmen erhalten, werden dann bei der KinderUni 2015 präsentiert.

www.kinderuni.uni-bayreuth.de


V I D E O
Eindrücke von der KinderUniversität 2007

  

Länge: k. A. / Dateigröße: 22,7 MB / Auflösung: 440x330 Pixel



Entdecken Sie Bayreuth!

1

Veranstaltungen

Kinderkultur

1