Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Prominenz am Grünen Hügel

Zur Festspielpremiere werden in Bayreuth hochrangige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur erwartet - Bundespräsident Joachim Gauck besucht erstmals die Wagner-Festspiele

25.07.13

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird auch zur diesjährigen Festspielpremiere in Bayreuth erwartet.Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die Festspielsaison im Wagner-Jubiläumsjahr 2013. Zum Auftakt werden die beiden Festspielleiterinnen Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zahlreiche prominente Festspielgäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport begrüßen können. Auf die Besucher der Premierenvorstellung wartet die Inszenierung der Wagner-Oper "Der fliegende Holländer" in Regie von Jan Philipp Gloger unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann.

Die Liste der Premierengäste wird in diesem Jahr von Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel angeführt. Während das deutsche Staatsoberhaupt zum ersten Mal die Bayreuther Festspiele besucht, gehört die Bundeskanzlerin bekanntlich seit vielen Jahren zu den treuen Premierengästen.

Auf der Ebene der internationalen Diplomatie werden mit Maurice Gourdault-Montagne, Dr. Ralph Scheide und Elio Menzione die Botschafter Frankreichs, Österreichs und Italiens erwartet.

Auf der Ebene der Bundespolitik werden neben der Kanzlerin zahlreiche Kabinettsmitglieder in Bayreuth erwartet, nämlich Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler, Außenminister Dr. Guido Westerwelle, Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Umweltminister Peter Altmaier, Innenminister Dr. Hans-Peter-Friedrich, Familienministerin Dr. Kristina Schröder, Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und der Staatsminister der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann.

Auch die bayerische Landespolitik zeigt bei der Festspielpremiere mit nahezu dem gesamten Landeskabinett und Ministerpräsident Horst Seehofer an der Spitze Flagge: so Umweltminister Dr. Marcel Huber, Europaministerin Emilia Müller, Innenminister Joachim Herrmann, Finanzminister Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Martin Zeil, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, Kunstminister Dr. Wolfgang Heubisch, Sozialministerin Christine Haderthauer, Justizministerin Dr. Beate Merk, Landwirtschaftsminister Helmut Brunner sowie mehrere Staatssekretäre.

Die Fraktionsvorsitzenden im Landtag Christa Stewens (CSU), Markus Rinderspacher (SPD), Thomas Hacker (FDP) und Margarete Bause (Bündnis 90/Die Grünen) werden ebenfalls zur Premiere in Bayreuth erwartet. Gleiches gilt für den ehemaligen Bundesaußenminister und Vizekanzler Hans-Dietrich Genscher, die ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber und Dr. Günther Beckstein und die Landtags-Vizepräsidenten Reinhold Bocklet, Franz Maget und Peter Meyer.

Gäste aus Kultur und Sport

Illuster gibt sich auch die Schar der sonstigen Premierengäste. So werden unter anderem der einem Millionenpublikum aus zahlreichen TV-Produktionen bekannte Schauspieler Erol Sander, der Schauspieler und Kabarettist Wolfgang Stumph, die Sopranistin Eva Lind, der Intendant der Luisenburg-Festspiele Michael Lerchenberg und Filmschauspieler Sabin Tambrea erwartet. Letzterer wurde erst jüngst für seine Rolle als König Ludwig II. mit dem Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet. Aus der Welt des Sports werden die in Bayreuth geborene ehemalige Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christina Theiss und die derzeit überaus erfolgreiche Bayreuther Triathletin Anne Haug die Festspielpremiere besuchen.

Weitere prominente Gäste: Der Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick, der Intendant des Bayerischen Rundfunks Ulrich Wilhelm und Professor Dr. Peter Strohschneider von der Deutschen Forschungsgemeinschaft Bonn. Aus Bayreuths Partnerstadt Prag 6 werden Vizebürgermeister Jan Záruba und aus dem österreichischen Burgenland, mit dem Bayreuth eine Kulturpartnerschaft unterhält, Landeshauptmann Hans Niessl sowie Landesrat Helmut Bieler auf den Grünen Hügel kommen.