Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


 

Radverkehrskonzept der Stadt Bayreuth 

Anlass und Ziel1 

Die Stadt Bayreuth ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern e. V.(AGFK-BY). Ziel ist die Förderung der Nahmobilität, hier insbesondere des Radverkehrs, als wesentliches Element einer erfolgreichen Stadtpolitik für Klimaschutz, Umweltschutz und Gesundheitsvorsorge. Ein Aufnahmekriterium für die Mitgliedschaft in der AGFK-BY ist die Aufstellung und Umsetzung eines Radverkehrskonzeptes, insbesondere im Bereich der Radverkehrsnetzplanung. Das Radverkehrskonzept baut auf den Empfehlungen des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) auf und ist als Leitlinie für die zukünftige Förderung des Radverkehrs zu betrachten.
 

Planungsstand 

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 23.07.2014 das Radverkehrskonzept als Leitlinie zur Radverkehrsförderung beschlossen. Durch das zusammenfassende Leitbild mit 12 Punkte-Programm (siehe Nr. 11) werden dementsprechend die Handlungsschwerpunkte für die fahrradfreundliche Stadt Bayreuth festgeschrieben.

Abweichend von den Ausführungen im Ergebnisbericht zur zeitlichen Realisierung der baulichen Infrastrukturmaßnahmen wurde beschlossen, diese auf sechs Haushaltsjahre zu verteilen (siehe Nr. 6).

Derzeit werden die Detail- und Ausführungsplanungen für die Infrastrukturmaßnahmen der Prioritätsstufe I, die zur Umsetzung in 2015 vorgesehen sind, erarbeitet.

Inhalt 

Im Mittelpunkt des vorliegenden Radverkehrskonzeptes für die Stadt Bayreuth steht die Festlegung, Untersuchung und Maßnahmenplanung für ein Hauptroutennetz für den Alltagsradverkehr. Hinzu kommen weitere ausgewählte Bausteine für die Entwicklung einer fahrradfreundlichen Stadt Bayreuth:  
       
  1. Grundlagen
    Ausgangslage und Zielsetzung, Beteiligungsprozess und Gründe zur Förderung des Radverkehrs [Download: PDF-Datei, 240 KB] 

  2. Erkenntnisstand zur Führung des Radverkehrs
    Aktuelle rechtliche und technische Rahmenbedingungen [Download: PDF-Datei, 5,0 MB]     

  3. Radverkehrsnetzplanung1
    Grundlagen, Stadt- und Verkehrsstruktur, Quelle-Ziel-Beziehungen, Hauptrouten, Fahrrad-City-Ring, Touristische Radrouten [Download: PDF-Datei, 7,2 MB] 
     
    Planunterlagen zur Radverkehrsnetzplanung [PDF-Dateien]:      
     Plan1:  Ziele            
     Plan 2a:  Hauptroutennetz
     Plan 2b:  Haupt- und Nebenroutennetz            
     Plan 2c:  Gesamtnetz
     Plan 3:  Netzkonzept Innenstadt
     Plan 4a:  Streckenmängel
     Plan 4b:  Streckenmaßnahmen
     Plan 5a:  Punktmängel
     Plan 5b:  Punktmaßnahmen            

    Tabellen zur Radverkehrsnetzplanung [PDF-Dateien]:
     Tabelle A1:  Streckenmängel und Streckenmaßnahmen
     Tabelle A2:  Punktmängel und Punktmaßnahmen
          
  4. Hauptroutennetz: Handlungsbedarf und Maßnahmenplanung
    Kurzbeschreibung und Daten zu den 18 Hauptrouten [Download: PDF-Datei, 5,1 MB]

             
  5. Radverkehrslösungen in Problembereichen1
    Bestandsanalyse, Mangelbeschreibung, Lösungen und Empfehlungen zu ausgewählten Schwerpunktbereichen im Radverkehrsnetz [Download: PDF-Datei, 23,8 MB]

    Detailpläne zu Schwerpunktbereichen [PDF-Dateien]:
    Plan 6a: Annecyplatz (Sofortmaßnahme)
    Plan 6b: Annecyplatz (Umgestaltung mit Bordumbau)
       Querschnitt 1: Luitpoldplatz
       Querschnitt 2: Bahnhofstraße
    Plan 7a: Nibelungenstraße / Bürgerreuther Straße / Meistersingerstraße        
    Plan 7b: Netzkonzept Hauptroute 1 - Hohe Warte und Hauptroute 17 - Cottenbach           
    Plan 8: Josephsplatz
    Plan 9: Bernecker Straße / Eremitagestraße / Riedelsberger Weg
    Plan 10: Eremitagestraße / Hölzleinsmühle           
    Plan 11: Eremitenhofstraße / Wunaustraße
    Plan 12a: Wittelsbacherring / Friedrichstraße - 1. Ausbaustufe
    Plan 12b: Wittelsbacherring / Friedrichstraße - 2. Ausbaustufe
    Plan 13: Wittelsbacherring / Bismarckstraße / Dammwäldchen
       Querschnitt 3: Dammwäldchen
    Plan 14: Justus-Liebig-Straße / Rückertweg / Spitzwegstraße
    Plan 15a: Bereich Rotmaincenter - Hindenburgstraße / Hohenzollernring
    Plan 15b: Bereich Rotmaincenter - Querung Am Sendelbach
    Plan 16a: Cottenbacher Straße / Nordring / Feustelstraße - Variante 1
    Plan 16b: Cottenbacher Straße / Nordring / Feustelstraße - Variante 2
    Plan 17a: Hindenburgstraße / Nordring / Dr.-Würzburger-Straße - Variante 1
    Plan 17b: Hindenburgstraße / Nordring / Dr.-Würzburger-Straße - Variante 2

  6. Kosten und Prioritäten
    Kostenschätzung und Empfehlungen zur Prioritätensetzung für die Umsetzung des Hauptroutennetzes [Download: PDF-Datei, 999 KB]

    Aktuelle Prioritätenliste und graphische Darstellung [Download: PDF-Datei, 3,2 MB]
       
  7. Unfallanalyse 2010-2012
    Allgemeine und örtliche Unfallanalyse der polizeilich erfassten Radverkehrsunfälle in den Jahren 2010-2012 [Download: PDF-Datei, 3,8 MB]

  8. Handlungsfeld Fahrradparken
    Grundsätzliche Anforderungen, Bestandsanalyse und Abstellbedarf an ausgewählten Standorten, Empfehlungen [Download: PDF-Datei, 13,0 MB]

  9. Wegweisung für den Radverkehr1
    Nutzen und Ziele, Anforderungen, Analyse und Handlungsempfehlungen [Download: PDF-Datei, 3,0 MB]

  10. Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Service
    Anforderungen und Arbeitsfelder für Kommunikationsstrategien, Bewertung und Handlungsbedarf sowie Empfehlungen zur Kommunikationsverbesserung und Servicesteigerung [Download: PDF-Datei, 3,1 MB]
       
  11. Leitbild der Radverkehrsförderung
    Zusammenfassung der Handlungsempfehlungen und Folgerungen des Radverkehrskonzeptes als "12-Punkte-Programm" [Download: PDF-Datei, 212 KB]           
 
    1
 

MEHR ZUM THEMA                                              

Radverkehrskonzept erarbeitet durch:
Planungsgemeinschaft Verkehr - PGV, Hannover
www.pgv-hannover.de             

Inhaltliche Bearbeitung:
Stadtplanungsamt         

Ansprechpartner:
Rad- und Fußwegeplanung / Radverkehrsbeauftragter
Alexander Hertrampf 
Tel. (09 21) 25 14 75
radverkehr@stadt.bayreuth.de

 
1      1


Entdecken Sie Bayreuth!

1

Radeln in Bayreuth - wo zwickt's?

1

Veranstaltungen