Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Gelbe SäckeVerpackungsstoffe/Gelber Sack

Verkaufsverpackungen werden durch das Duale System eingesammelt. Der Verbraucher gibt seine Leichtverpackungen aus Kunststoff, Verbundstoffen und Aluminium in den "Gelben Sack" oder im Wertstoffhof ab. Dosen, Papier und Glasverpackungen gehören in die entsprechenden Container, die haushaltsnah aufgestellt sind. Sie können außerdem im Wertstoffhof abgegeben werden.

Denken sie daran, dass auf Dosen und Einwegflaschen für Bier, Mineralwasser und kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke Pfand erhoben wird. Bringen Sie diese bitte zum Handel zurück.


 Das gehört in den gelben Wertstoffsack! Aluminium wie Joghurtdeckel, Aluschalen, Alu-Deckel, Alu-Folien. (Ein Hinweis zur Unterscheidung von Weißblech oder anderen Materialien: Alu ist nicht magnetisch.) Kunststoffe wie Kunststoff-Folien, Tragetaschen, Tüten, Beutel, Plastiktuben, Plastikflaschen von Spül- und Putzmitteln sowie Körperpflegemitteln, Becher von Joghurt, Quark, Margarine usw. Schaumstoffe wie Obst- und Gemüseschalen, Styropor, PET-Flaschen. Verbundmaterialien wie Getränke- und Milchkartons, Vakuumverpackungen, z.B. für Kaffee. Das gehört auf keinen Fall in den gelben Wertstoffsack! Organische Abfälle wie Küchenabfälle, Obst- und Gemüseabfälle, Speise- und Lebensmittelreste u.a. gehören auf den eigenen Kompost oder in die Biotonne Glas, Papier, Metalldosen gehören in die Sammelcontainer, Papier auch in die Papiertonne unbrauchbarer Restmüll wie Windeln, Filzstifte, Textilreste, Leder, Staubsaugerbeutel, Einwegspritzen mit sicherer Umhüllung usw.


Wo bekommt man gelbe Säcke?

Bei den Bürgerdiensten im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, im Rathaus II, Dr. Franz-Straße, oder beim Stadtbauhof (Bürogebäude und AnnahmeContainer). 

  • Abfuhrtermine 2015 Gelber Sack [Download: PDF-Datei; 331 KB] 
    1
 

Abfallberatung des Stadtbauhofs
Tel.: (09 21) 25 - 18 44

 
1   1